Grusswort Obmann
Im Namen der Schützenkompanie Pfunds möchte ich alle die unsere Website gefunden haben recht herzlich willkommen heißen.

Aktivitäten

Gipfelmesse auf dem St. Ulrichs Kopf am 14.08.2016

Die Schützenkompanie Pfunds errichtete vor zwanzig Jahren am
St. Ulrichskopf ein“ Gipfelkreuz mit Herz“, als weithin sichtbares Zeichen für
den Frieden und Menschlichkeit in unserer Gemeinde. Diese Werte sind nicht nur leere
Worte, sondern werden  von den Schützen
auch so gelebt. So konnten in den letzten 20 Jahren unzählige soziale und
gemeinnützige Projekte in unserem Dorf verwirklicht werden. Vor allem mit dem
Fonds “ Pfunds mit Herz“ konnte schon einigen in Not geratenen Familien
geholfen werden.  Deshalb war es nicht
verwunderlich, dass zum 20 jährigen Jubiläum dieses Schützenkreuzes eine große
Zahl von Pfundserinnen und Pfundsern an der durch Dekan Franz Hinterholzer  wunderschön gestalteten Gipfelmesse teilnahm.
Unter den 50 Schützen die in Volltracht und mit vier Fahnen die Messe
umrahmten, waren auch der Regimentskommandant Fritz Gastl und Bezirkskommandant
Martin Schönherr, sowie Abordnungen aus Tösens und Ried und auch Freunde aus
Truden – Südtirol. Die Musikkapelle mit 9 Mann und die Kameraden der
Bergrettung waren ebenso dabei wie Ehrenkranzträger, Jagdherr Heinz Becina und
seine Frau, welche danach alle ins Jagdhaus Radurschl zu Speis und Trank
einluden. Etwa 200 Personen folgten der Einladung und verbrachten einen
gemütlichen Nachmittag, umrahmt von den Fisser Musikanten.

Gedenkkreuzeinweihung am 08.08.2015 am Passo delle Selle/Fassatal-Trentino

Nach einer vierstündigen Busfahrt und einem einstündigen Fußmarsch sind wir
an jener Stelle angekommen an der die Pfundser Standschützen im
Bataillon Nauders-Ried vor 100 Jahren
im Krieg gegen Italien ihren harten Dienst tun mussten.

Die Einweihung des Gedenkkreuzes fand mit Schützenkompanien aus Welsch, -Süd- und Nordtirol in einer sehr freundschaftlichen,
netten Atmosphäre und in einer sehr
interessanten Landschaft statt.

Wir möchten uns auf diesem Wege bei allen
die zum Gelingen
dieses Projektes beigetragen haben recht
herzlich bedanken.

Aufbau Dorfkrippe Pfunds

Alljährlich wird
die Dorfkrippe am Kirchplatz von Mitgliedern der Schützenkompanie aufgestellt
und wieder abgebaut. Oberhofer Bernhard und seinen Mannen gebührt dafür ein
Dank der Pfundser Bevölkerung. Die Krippe, welche vor Jahren von den Schützen
erbaut und mit geschnitzten Holzfiguren von Reinhard Thöni bestückt wurde, ist
alljährlich zur Weihnachtszeit eine schöne Bereicherung für den Kirchplatz und
für alle die daran vorbeigehen oder kurz davor verweilen und das Symbol von
Christi Geburt in sich aufnehmen.





Artikel Dorfkripp 2003

   

Bergfeuer Pfunds 2012 am Herz Jesu Sonntag

Wie jedes Jahr am Herz-Jesu Sonntag machten sich einige Schützen und Marketenderinnen der Pfundser Schützenkompanie auf den beschwerlichen Weg zum Feuerplatz unter dem Hahntennen (Berg oberhalb der Kobler Bergwiesen) um nach altem Brauch der Tiroler am Abend die Bergfeuer zu entzünden. Dabei werden Lasten um die 30-40 kg auf Traggestellen am Rücken getragen. Oben angekommen, wird erst einmal der Feuerplatz begutachtet. Der strenge Winter hat wieder einmal das ganze Gelände verändert und so müssen die Plätze für die einzelnen Feuer erst wieder errichtet werden. Martin unser Kompanie – Chefkoch errichtet eine Feuerstelle zum Grillen und das Essen schmeckt hier oben noch viel besser. Danach werden die einzelnen Feuerstellen mit Brennmaterial bestückt und auf den Anbruch der Dunkelheit gewartet. Dieses Jahr hat es sogar einmal nicht geregnet und alle kamen mit Stirnlampen ausgestattet, nach Entzünden der einzelnen Feuer wieder unbeschadet über den schmalen, steilen und teils schneebedeckten Bergpfad zurück zu den Fahrzeugen.

Spendenübergabe der Schützenkompanie Pfunds im Advent 2011

Die Schützenkompanie Pfunds hat vor einigen Jahren
beschlossen, innerhalb der Heimatgemeinde bedürftige Menschen zu unterstützen.
Aus diesem Grund wird seither an jenem Sonntag, an dem der Erntedank gefeiert
wird, am Kirchplatz ein Erntedankfest veranstaltet, bei dem die Bevölkerung
aufgerufen ist, für einen guten Zweck daran teilzunehmen. Die Schützen und ihre
fleißigen Frauen sorgen für das leibliche Wohl der Besucher und freiwillige
Musikanten aus dem Dorf umrahmen das kleine Fest mit ihren Liedern und so kann
es geschehen, dass die letzten Besucher erst kurz vor Beginn der Abendmesse ans
Heimgehen denken. Fast jedes Jahr steht vorher schon fest, welcher bedürftigen
Familie der Reingewinn zur Verfügung gestellt wird, welcher dann im Advent
überreicht wird. Und so konnte auch letzten Dezember wieder einer Familie
geholfen werden.
Zugleich wurde bekanntgegeben, dass es den kranken
Kindern welche man die letzten zwei Jahre unterstützt hatte wieder besser gehe.
Solche freudige Nachrichten sind dann der größte Lohn für uns Schützen.
Auch die Fußballmannschaft der Schützen aus Pfunds hat
bei verschiedenen Benefizveranstaltungen teilgenommen, wodurch ein
beträchtlicher Betrag an hilfsbedürftige Menschen in der Gemeinde übergeben
werden konnte.