Grusswort Obmann
Im Namen der Schützenkompanie Pfunds möchte ich alle die unsere Website gefunden haben recht herzlich willkommen heißen.

Kompanie

Die Schützenkompanie Pfunds, die heute aus 59 Schützen,12 Jungschützen, 5 Marketenderinnen und 7 inaktiven Mitgliedern besteht, kann stolz auf eine über 500 jährige Tradition zurückblicken, welche in der Schützenchronik „5oo Jahre Schützenwesen in Pfunds“, vom Ehrenkranzträger, Reg. Rat Robert Klien aus Pfunds hervorragend dokumentiert wurde.
Kurzzeitig unterbrochen durch die Besatzungsmacht nach dem 2. Weltkrieg kam es bereits am 1. April 1951 zur Wiedergründung der eigentlich nie ganz aufgelösten Schützenkompanie Pfunds, damals mit 25 Mann, 6 Zimmerleuten und 2 Marketenderinnen unter Hauptmann Karl Köbele.

Wegen der von der Besatzungsmacht eingezogenen Waffen hatte die Kompanie keine einheitlichen Gewehre, nur alte Vorderlader die mit Ladstock, Pulver und Papier schießbereit gemacht wurden. Ausgerückt wurde noch in den alten grauen Trachten, erst 1953 erhielten zuerst die Jungschützen (damals Gewehrschützen) eine neue Tracht, die bis heute unverändert geblieben ist. Bis dahin hatten auch nur der Hauptmann, die Leutnants, der Polier (mit Stab und Schützenbecher) und der Fähnrich einen doppelten „Hahnenstoß“ am Hut, wie ihn heute Jeder hat, alle Anderen trugen nur den Einfachen.

Erst 1954 wurde die gesamte Kompanie mit einheitlichen Trachten ausgestattet und durch den Schweizer Jagdpächter ,dem Förderer und Gönner der Pfundser Schützen, „Friedrich Grimm“ Schweizer Repetiergewehre vermittelt, welche heute noch verwendet werden.

Auf Karl Köbele folgten von 1956-70 Fritz Witting (später Talmajor), 1971 Franz Stecher, 1972-95 Walter Schranz (auch Talmajor),  1996-2007 Wilfried Grießer , ab 2008 Arnold Wachter als Hauptmänner.

Aktiv am Dorfgeschehen teilzunehmen, die alten Werte, den Glauben an Gott und die Heimat zu schützen und zu erhalten, sowie jungen Menschen durch ihre Vereinszugehörigkeit Zusammenhalt, Kameradschaft und Hilfsbereitschaft zu lehren, das sind die Ziele die wir uns stecken.

Statuten der Schützenkompanie Pfunds